Forum

Notifications
Clear all

Wer soll neuer Trainer werden?  

Seite 24 / 26
  RSS
Der Steiger
(@der-steiger)
Stammgast

@erwink

So sehe ich das auch. Und das nenne ich dann Scheuklappen-Denken. Man hat sich auf einen Typ Trainer versteift und weicht da keinen Millimeter von ab. Und das obwohl man sich schon sieben mal ne blutige Nase geholt hat.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 01/10/2020 6:38 pm
(@liebhaber)
Mitglied
Veröffentlicht von: @der-steiger

@erwink

So sehe ich das auch. Und das nenne ich dann Scheuklappen-Denken. Man hat sich auf einen Typ Trainer versteift und weicht da keinen Millimeter von ab. Und das obwohl man sich schon sieben mal ne blutige Nase geholt hat.

Wenn du siebenmal gewürfelt hast und keine Sechs dabei war, ist die Chance beim achten Versuch genauso groß wie beim erstenmal, oder? 😉 Was sagt der Mathematiker dazu?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 01/10/2020 7:14 pm
(@liebhaber)
Mitglied
Veröffentlicht von: @stan

Au weia, Baum und dazu einen Gutelaunebär Naldo. 

Auch wenn das sehr gemein ist, ein ganzklitzekleinesbischen hab ich mich bei diesem Gedanken auch ertappt. Allerdings ist das tatsächlich eine wichtige Zutat in einem Mannschaftsgefüge.

Auch wenn der Fußball eine Sprache ist, sollte sich die Kommunikation nicht nur auf nonverbalen Systeme beschränken. Wie gut spricht Naldo eigentlich Französisch?

Diese r Beitrag wurde geändert 3 Wochen zuvor von Liebhaber
AntwortZitat
Veröffentlicht : 01/10/2020 7:24 pm
Neunzehnnullvier
(@neunzehnnullvier)
Mitglied

In der Kombination Baum und Naldo, kann man sich durchaus vorstellen, dass es funktionieren kann.

Baum für Taktik und Disziplin und Naldo als väterlicher Ansprechpartner und Motivator. Den Respekt des Teams dürfte Naldo auf jeden Fall haben. Damit könnte er einige unliebsame Entscheidungen Baums moderieren.

Soviel zu meiner Hoffnung.

 

Aber was wäre die Alternative gewesen ? Rangnick wäre wohl kam zu Schalke gegangen um sich unter Schneider einzuordnen, dessen Vorgesetzter er bislang war. Wir hätten also neben dem Trainer auch gleich den Sportvorstand feuern müssen um "Rangnick almighty" zu installieren. Als Trainer und Manager. Und für `n Appel und `n Ei wäre der auch nicht gekommen. Und wenn sich der Erfolg nicht zeitnah eingestellt hätte, es dann richtig gerappelt hätte... (jetzt ist die Fahrradkette fällig), was dann ? Die nächste Ehrenrunde ? Der nächste Burnout ?

Na klar alles Spekulation. Was ich damit sagen will: In unserer Situation gibt es keine Lösung ohne Risiko.

 

Glück auf Manuel Baum, Glück auf Naldo. Herzlich willkommen.

 

Diese r Beitrag wurde geändert 3 Wochen zuvor von Neunzehnnullvier

Schalke ist so ein Verein, der geht unter die Haut. Und der geht nie mehr weg. (Klaas-Jan Huntelaar)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 01/10/2020 9:38 pm
Bottrop-Boy und raiPower04 gefällt das
raiPower04
(@raipower04)
Mitglied
Veröffentlicht von: @vikin

Eine Garantie hast du nie, aber es ist schlicht und ergreifend wahrscheinlicher, daß Funkel die Situation bewältigen kann, da er Erfahrung damit hat. Er weiß, wie man eine Mannschaft, die am Boden liegt soweit aufrichtet, daß sie sich aus dem Abstiegssumpf ziehen kann. Baum hat da nichts vorzuweisen. 

...das ist doch auch nur reine Spekulation. Funkel ist nur aus Düsseldorf zuletzt in Erinnerung. Wieso der hier so angepriesen wird, ist mir unbegreiflich.

Was hilft alle angebliche Erfahrung, wenn in einer gesamten langen Karriere tatsächliche Erfolge fehlen. Was hätte Funkel denn wirklich vorzuweisen ??? Bis auf giftige Sprüche gegen Schalke fällt mir nichts ein. Und jetzt komm mir bloß keiner mit super klasse toll bei Fortuna Düsseldorf. Die haben mal bei uns heftig gewonnen, ja. Und hatten einen ganz guten Kader, einen Knipser, mit einem Lauf wie es oft passiert. Mit allen möglichen Trainern. Soll vorkommen. Aber was bitte kann Funkel wirklich? Was besser als andere? Funkel ist nicht wie z. B. ein Streich, der über Jahre immer wieder wirklich etwas bewiesen hat...

 

KBWG!
____________________________________________________________________________________________________
*Westliner-Nostalgie: Betreuer (ohne Sternchen bitte;-) Beiträge: 761 Registriert: 9. Mär 2009*

AntwortZitat
Veröffentlicht : 01/10/2020 9:41 pm
BuB
 BuB
(@bub)
Stammgast
Veröffentlicht von: @bidi
Veröffentlicht von: @royalblueintruder

Es gab es deutlich grausamere Zeiten als das was jetzt ist.

Die jungen Fans sind einfach nichts gewöhnt, verweichlicht. 🙂
Es geht noch deutlich übler ...

Also das möchte ich so nicht bestätigen. Ich bin Fan seit 1972, aber übler (und absehbarer) wie die letzte 5 bis 6 Jahre war es noch nie, auch nicht zu Zeiten von Oskar oder dem Sonnenkönig.

Vizemeisterschaft 2018 übler als Abstiege und die drohende Drittklassigkeit?

 

Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 01/10/2020 10:00 pm
ErwinK
(@erwink)
Stammgast
Veröffentlicht von: @raipower04
Veröffentlicht von: @vikin

Eine Garantie hast du nie, aber es ist schlicht und ergreifend wahrscheinlicher, daß Funkel die Situation bewältigen kann, da er Erfahrung damit hat. Er weiß, wie man eine Mannschaft, die am Boden liegt soweit aufrichtet, daß sie sich aus dem Abstiegssumpf ziehen kann. Baum hat da nichts vorzuweisen. 

...das ist doch auch nur reine Spekulation. Funkel ist nur aus Düsseldorf zuletzt in Erinnerung. Wieso der hier so angepriesen wird, ist mir unbegreiflich.

Was hilft alle angebliche Erfahrung, wenn in einer gesamten langen Karriere tatsächliche Erfolge fehlen. Was hätte Funkel denn wirklich vorzuweisen ??? Bis auf giftige Sprüche gegen Schalke fällt mir nichts ein. Und jetzt komm mir bloß keiner mit super klasse toll bei Fortuna Düsseldorf. Die haben mal bei uns heftig gewonnen, ja. Und hatten einen ganz guten Kader, einen Knipser, mit einem Lauf wie es oft passiert. Mit allen möglichen Trainern. Soll vorkommen. Aber was bitte kann Funkel wirklich? Was besser als andere? Funkel ist nicht wie z. B. ein Streich, der über Jahre immer wieder wirklich etwas bewiesen hat...

 

Da ist Baum mit seinen 1,12 Punkten pro Spiel in Augsburg (umgerechnet 38 Punkte pro Saison), mit einer Trainerstation im Profifußball und 85 Spielen natürlich von einem ganz anderen Kaliber als Funkel.

Funkel hat 10 Profimannschaften trainiert und 10 mal so viele Spiele als Trainer hinter sich wie Baum. Er war insgesamt rund 30 Jahre Trainer und vorher ein Fußballprofi. 

Gerade in unserer Situation ist Erfahrung durch nichts zu ersetzen. Funkel hat gegenüber Baum zehnmal mehr Erfahrung!

 

„Bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin.“ - Amerikanische Ureinwohner

AntwortZitat
Veröffentlicht : 01/10/2020 10:08 pm
Bidi
 Bidi
(@bidi)
Stammgast
Veröffentlicht von: @bub
Veröffentlicht von: @bidi
Veröffentlicht von: @royalblueintruder

Es gab es deutlich grausamere Zeiten als das was jetzt ist.

Die jungen Fans sind einfach nichts gewöhnt, verweichlicht. 🙂
Es geht noch deutlich übler ...

Also das möchte ich so nicht bestätigen. Ich bin Fan seit 1972, aber übler (und absehbarer) wie die letzte 5 bis 6 Jahre war es noch nie, auch nicht zu Zeiten von Oskar oder dem Sonnenkönig.

Vizemeisterschaft 2018 übler als Abstiege und die drohende Drittklassigkeit?

 

Es geht hier um die Gesamtsituation und die Entwicklung zum jetzigen Status Quo. Der Vizemeistertitel 2018 war reiner Zufall und durch äußerst glückliche Umstände (u.a. schwächelnde Konkurrenz) zustande gekommen. Der Fußball war dennoch grauenhaft, allerdings erfolgreich was uns am Ende jedoch nichts, aber auch gar nichts, genutzt hat. Im Gegenteil! Er hat die Verantwortlichen geblendet und den Blick für das Wesentliche verlieren lassen. Ich würde sogar behaupten wollen, dass der 2. Platz dem Verein, abschließend gesehen, mehr geschadet als genutzt hat.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 01/10/2020 10:54 pm
Der Steiger
(@der-steiger)
Stammgast
Veröffentlicht von: @liebhaber
Veröffentlicht von: @der-steiger

@erwink

So sehe ich das auch. Und das nenne ich dann Scheuklappen-Denken. Man hat sich auf einen Typ Trainer versteift und weicht da keinen Millimeter von ab. Und das obwohl man sich schon sieben mal ne blutige Nase geholt hat.

Wenn du siebenmal gewürfelt hast und keine Sechs dabei war, ist die Chance beim achten Versuch genauso groß wie beim erstenmal, oder? 😉 Was sagt der Mathematiker dazu?

Dazu müsste man die Trainerauswahl als binomialverteilte Zufallsgröße sehen, wie das mehrfache Würfeln um eine sechs zu bekommen. Da fängt die Schwierigkeit schon an, ich hoffe nämlich nicht, dass die Trainerwahl stochastisch unabhängig erfolgt. Und selbst wenn man sich das als binomialverteilte Zufallsgröße zurechtbiegt, bleibt die Frage nach der Trefferwahrscheinlichkeit (dass ein so gesuchter Trainer einschlägt). Ist die hinreichend klein, kann es noch ne Weile dauern, bis wir den "Traumprinzen" finden, nicht unwahrscheinlich, dass es länger dauernn würde als bis zur Pleite des Vereins. 😉 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 01/10/2020 11:56 pm
(@rapor04)
Mitglied

@der-steiger

Ich habe mal bei einem Würfelspiel 46 Würfe gebraucht um die benötigte 6 zu bekommen.

Auf geht's...

Wird nicht präventiv und aus Tradition der passend Trainerfred eröffnet?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 02/10/2020 7:44 am
raiPower04
(@raipower04)
Mitglied

Funkel der Feuerwehrmann.

Antreten, um Schalke eine zukunftsfähige Spielphilosophie zu geben.

Genau, der hat in seiner Karriere überwiegend 2. Liga-Qualitäten bewiesen. Dann passt er ja zu uns.

Erwin, Du hast mir jetzt die Augen geöffnet. Ich folge Deinem Beispiel und stecke jetzt den Kopf in den Sand. Bloß nicht nach vorne schauen. Es ist ja alles so unvorstellbar schrecklich. Der Steiger und Bidi sind ja auch der personifizierte Pessimismus. 

Dat erzähl ich meine Enkel...

Die Sonne geht schon auf und beleuchtet das schwarze Loch von GE. Auf Kohle geboren, da kann man ja nur noch schwarz sehen.

Friedhelm der Retter - Schneider hat ihn einfach übersehen.

KBWG!
____________________________________________________________________________________________________
*Westliner-Nostalgie: Betreuer (ohne Sternchen bitte;-) Beiträge: 761 Registriert: 9. Mär 2009*

AntwortZitat
Veröffentlicht : 02/10/2020 7:54 am
 21
(@21)
Stammgast

@rapor04

wieso die Überschrift ist unverdächtig - der Thread kann durchlaufen. Man darf solche Threads halt nicht mit spezifischen Namen verunstalten wie z.B.  kein Baum für Schalke o. ä.

bwg

21

AntwortZitat
Veröffentlicht : 02/10/2020 9:50 am
ErnstKalwitzki
(@ernstkalwitzki)
Stammgast
Veröffentlicht von: @der-steiger

@erwink

So sehe ich das auch. Und das nenne ich dann Scheuklappen-Denken. Man hat sich auf einen Typ Trainer versteift und weicht da keinen Millimeter von ab. Und das obwohl man sich schon sieben mal ne blutige Nase geholt hat.

Das sind aber reinste Unterstellungen. Der Trainername ist ja nicht einfach vom Baum gefallen 😉Schneider wird sich nicht erst nach dem Bremen Spiel mit Trainerkandidaten auseinandergesetzt haben sondern schon mal den Markt sondiert haben. Und die beiden, die eventuell noch am ehesten aus der Kategorie Erfahrung passen könnten (meiner Meinung nach Hecking und Labbadia) haben schon einen Job.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 02/10/2020 10:09 am
 21
(@21)
Stammgast
Veröffentlicht von: @der-steiger

@erwink

So sehe ich das auch. Und das nenne ich dann Scheuklappen-Denken. Man hat sich auf einen Typ Trainer versteift und weicht da keinen Millimeter von ab. Und das obwohl man sich schon sieben mal ne blutige Nase geholt hat.

komisch ist nur dass das Auswahlkomitee dauernd wechselt.

Müller hat die Chance verpasst das Original Klopp zuholen, danach gab es einige Manager die sich an noch mehr Trainern versucht haben. Konstant war bis zuletzt nur Tönnies dabei, der fällt aber aktuell auch flach. Jetzt war es Schneider allein, der auch wieder diesen Typ nach vorne gestellt hat. Schneider musste eigentlich keine Scheuklappen tragen und hatte die freie Wahl. Ich glaube nicht an einen Stereotyp Trainer, der bewußt immer wieder gesucht wird.

Abseits davon, ich hätte Funkel auch nicht gefragt, sein Wirken war zuletzt in Düsseldorf auch einen Hauch selbstgefällig.

bwg

21

Diese r Beitrag wurde geändert 3 Wochen zuvor von 21
AntwortZitat
Veröffentlicht : 02/10/2020 10:26 am
(@bowe1904)
Mitglied

@bidi

ich kann mich noch gut an Spiele mit Reiner Edelmann, Dieter Götz und Ralle Regenbogen erinnern. Dagegen haben wir heute eine Weltauswahl. Damals war nicht einmal Geld für das berühmte Waschpulver da. Und wie man ernsthaft behaupten kann, dass eine Vizemeisterschaft uns mehr geschadet als genutzt hat ist mir ein völliges Rätsel. Immerhin hat das die Quali für die Pilzeliga mit sich gebracht. Da soll es ja ein paar Mark für geben.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 02/10/2020 10:33 am
Seite 24 / 26
Share: