Forum

Parken an der Arena: Wer spät kommt, zahlt  

Seite 1 / 2
  RSS
(@adminjk)
Mitglied Admin

Parken an der Arena: Wer spät kommt, zahlt

Der FC Schalke führt mit dem Heimspiel gegen den 1. FC Köln (5. Oktober) eine neue Parkplatzregelung ein. Kern der Botschaft: Wer zu kurz vor dem Spiel kommt, muss zahlen.

https://www.100prozentmeinschalke.de/parken-an-der-arena-wer-spaet-kommt-zahlt/

Zitat
Veröffentlicht : 25/09/2019 11:31 am
BuB
 BuB
(@bub)
Stammgast

Oha... bei der Ausfahrt bezahlen?! Ist das Chaos noch nicht groß genug? 

https://schalke04.de/inside/s04-erhebt-ab-koeln-spiel-parkplatzgebuehren/

In puncto Anreise entzerren sollte Schalke lieber mal dafür sorgen, dass der „Trödelmarkt“, der immer irre Müllberge hinterlässt, mal pünktlich beendet wird! 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/09/2019 9:41 am
frahe04 gefällt das
Topspin04
(@topspin04)
Mitglied

Dann wird wohl bald der "Rush-Out" aus der Arena ab Minute 70 einsetzen. Das dürfte ein noch größeres Chaos nach dem Spiel bedeuten, ich kann mir auch nicht vorstellen, dass nun mehr Leute 2 Stunden vorher erscheinen werden. Die außerhalb liegenden Parkplätze dürften dann auch noch mehr frequentiert werden.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/09/2019 10:07 am
borodjuk
(@borodjuk)
Mitglied
Veröffentlicht von: @bub

Oha... bei der Ausfahrt bezahlen?!

https://schalke04.de/inside/s04-erhebt-ab-koeln-spiel-parkplatzgebuehren/

😳 Tja, unser Vereinn scheint dringend Einnahmen zu benötigen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/09/2019 10:40 am
BuB
 BuB
(@bub)
Stammgast

Sieht schwer danach aus 😪 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/09/2019 10:53 am
ErnstKalwitzki
(@ernstkalwitzki)
Mitglied

Gehören die Parkplätze denn dem Verein?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/09/2019 11:01 am
frahe04
(@koenigsblau04)
Stammgast

Unfassbar und unverschämt!!!    😠 😠 😠 

Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/09/2019 11:01 am
frahe04
(@koenigsblau04)
Stammgast

Warum Schalke ab dem Köln-Spiel Parkplatz-Gebühren kassiert

".....In einer Pressemitteilung begründen die Schalker diese Entscheidung so: "So soll der Verkehr vor den Spielen entzerrt, Stauquellen vermieden und die Anreise beschleunigt werden." Zudem sei im Preis für die Eintrittskarte weiter ein Ticket für den öffentlichen Nahverkehr inkludiert. Der Vertrag mit der Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG (Bogestra) sei erst im Sommer verlängert worden."....

Diese r Beitrag wurde geändert 2 Monaten zuvor von frahe04

Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/09/2019 11:26 am
(@rapor04)
Mitglied

Verkehrswende?

Es werden auch bewachte Fahrradparkplätze angeboten und weiterhin freier ÖPNV.

 

Wohnen echte Fans nicht sowieso hier?

Duck und wech...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/09/2019 11:51 am
(@rogerg)
Mitglied

Der Zuschauerschwund hat in der Bundesliga wie man an Spieltagen sehen kann angefangen. Ausser Bayern und BVB bekommt

doch noch kaum ein Bundesligaverein seine Bude voll.

Der Schuss kann auch mächtig nach hinten los gehen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/09/2019 1:12 pm
ErnstKalwitzki
(@ernstkalwitzki)
Mitglied

Ich denke, dass der Zuschauerschwund NIX mit den Parkplatzgebühren zu tun hat.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/09/2019 1:29 pm
borodjuk
(@borodjuk)
Mitglied
Veröffentlicht von: @ernstkalwitzki

Ich denke, dass der Zuschauerschwund NIX mit den Parkplatzgebühren zu tun hat.

Das stimmt. Es ist eher die Grundeinstellung in den Verbänden und den Vereinen, die nur noch darauf aus sind, die Kuh möglichst schnell und immer efizienter zu melken. Dabei vergessen sie, dass die Euter sich bei Überlast entzünden. Und an diesem Punkt sind wir bzw. schon darüber hinaus.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/09/2019 4:12 pm
(@heike)
Mitglied
Veröffentlicht von: @ernstkalwitzki

Ich denke, dass der Zuschauerschwund NIX mit den Parkplatzgebühren zu tun hat.

Sehe ich auch so

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/09/2019 4:28 pm
Der Steiger
(@der-steiger)
Mitglied
Veröffentlicht von: @rogerg

Der Zuschauerschwund hat in der Bundesliga wie man an Spieltagen sehen kann angefangen. Ausser Bayern und BVB bekommt

doch noch kaum ein Bundesligaverein seine Bude voll.

Der Schuss kann auch mächtig nach hinten los gehen.

Das wiederum würde ich (auch) auf den gähnend langweiligen Wettbewerb zurückführen. Wenn in den letzten zehn Jahren achtmal Bayern und zweimal Doofmund Meister geworden sind, dürfte klar sein, dass das Interesse beim Füllstoff der Liga langsam aber sicher zurückgeht. Gilt zumindest für die Vereine, die bis zu diesem Jahrzehnt zumindest immer mal Außenseiterchancen auf den Titel hatten.

Edit sagt: in den Tagen, als zuletzt ein anderer Club als Doofmund oder Bayern Meister wurde, gründete Mateschitz in Leipzig seinen Dosenverein. Und die spielen jetzt Champions League...

Diese r Beitrag wurde geändert 2 Monaten zuvor von Der Steiger
AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/09/2019 4:41 pm
(@werthan)
Neues Mitglied

War in der Vergangenheit nicht immer ein Argument für die Rechtsfertigung der hohen Kartenpreise für die Arena, dass in den Kartenpreisen sowohl der ÖPNV als auch die Parkgebühren mit enthalsten seien? Dann wäre es ja nur logisch und konsequent, die Kartenpreise zu senken 😉

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/09/2019 8:44 pm
Seite 1 / 2
Share: