Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

7. Spieltag: FC Schalke 04 - 1.FC Köln

125 Beiträge
31 Benutzer
9 Reactions
10.6 K Ansichten
frahe04
(@koenigsblau04)
Beiträge: 6302
Erlauchtes Mitglied
Themenstarter
 

Gegen den Karnevalsverein aus der Domstadt den Lauf aus den letzten Wochen mitnehmen und die nächsten drei Punkte einfahren. 

Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

 
Veröffentlicht : 29. September 2019 9:18
Der Steiger
(@der-steiger)
Beiträge: 4740
Erlauchtes Mitglied
 

Es wäre sehr schön, wenn wir unsere Serie ausbauen könnten. Ein Pflichtsieg ist das sicherlich nicht, so weit sind wir einfach noch (lange) nicht, aber Favorit sind wir sehr wohl. Haben wir uns zuletzt gegen Mainz schwer mit getan, waren aber, wenn auch knapp, erfolgreich.

Ich würde mich freuen, wenn wir so lange wie möglich im oberen Drittel mitschwimmen könnten. Wird schwer genug, weil die Konkurrenz insgesamt sehr konstant punktet.

 
Veröffentlicht : 29. September 2019 11:04
BuB
 BuB
(@bub)
Beiträge: 3246
Berühmtes Mitglied
 

Frahe und Harit sind in Form...

Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!

 
Veröffentlicht : 29. September 2019 11:18
frahe04 reacted
Neunzehnnullvier
(@neunzehnnullvier)
Beiträge: 461
Ausgezeichnetes Mitglied
 

Sehe mir gerade das Spiel der Ziegen an. Haben für kommenden Samstag bereits 2 Spieler aus Ihrer Start-11 verloren. (1x verletzt 1x rot.) Liegen 0:3 zurück, was für das Selbstvertrauen nicht unbedingt förderlich ist.  Aber wie das so ist mit angeschlagenen Boxern...

Generell denke ich, wenn wir unsere Normalleistung auf die Wiese bringen wird es passen.

Gegen Köln zählt nur ein Sieg ? 

 

Schalke ist so ein Verein, der geht unter die Haut. Und der geht nie mehr weg. (Klaas-Jan Huntelaar)

 
Veröffentlicht : 29. September 2019 18:28
BuB
 BuB
(@bub)
Beiträge: 3246
Berühmtes Mitglied
 

Die haben uns in der Vergangenheit oft das Leben schwer gemacht.

Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!

 
Veröffentlicht : 29. September 2019 19:52
Der Steiger
(@der-steiger)
Beiträge: 4740
Erlauchtes Mitglied
 

Köln steht nach 5 Niederlagen in 6 Spielen und mit der derben Klatsche gegen Hertha im Kreuz mit dem Rücken zur Wand. Da ist es dann ein schmaler Grad zwischen Mut der Verzweiflung und totaler Verunsicherung mit erneuter Klatsche. 

Da wir neuerdings unser eigenes Spiel durchziehen und uns nicht um den Gegner scheren, bin ich allerdings recht zuversichtlich, dass wir auch diese Partie für uns entscheiden werden. Ich kann mir, eine konzentrierte Leistung vorausgesetzt, nicht vorstellen, dass die Kölner uns irgendwas entgegen setzen können. Von daher gehe ich davon aus, dass unsere Serie weitergehen wird.

 
Veröffentlicht : 29. September 2019 21:33
ErnstKalwitzki
(@ernstkalwitzki)
Beiträge: 624
Ausgezeichnetes Mitglied
 

Wagner wird wieder die Kölner Stärken hervorheben und dann betonen, dass wir unser Spiel durchbringen wollen. Wenn das wieder funktioniert werden wir nicht verlieren.

 
Veröffentlicht : 29. September 2019 21:34
borodjuk
(@borodjuk)
Beiträge: 735
Prominentes Mitglied
 

Das Mainz-Spiel hat uns vor Augen geführt, wie schwer es ist, in der Bundesliga Spiele zu gewinnen. Das wird auch weiterhin so bleiben und Köln wird alles reinhauen, um nicht ganz unten drin zu bleiben. Könnte sein, dass wir so ein Spiel wie Samstag erleben, wo wir derjenige waren, der alles rausgehauen hat und zum richtigen Zeitpunkt die Tore erzielt hat, nur unter umgekehrten Vorzeichen.

Deshalb ist Vorsicht geboten und die Bremsmaßnahme von Wagner bzgl. der Euphorie ist schon der richtige Ansatz.

Sollten wir schnell in Führung gehen, wird das Spiel viel einfacher. Das wird auch Wagner wissen.

 
Veröffentlicht : 30. September 2019 8:06
(@heike)
Beiträge: 646
Ausgezeichnetes Mitglied
 

Das weiß jeder, vom Trainer über jeden Spieler bis zum letzten Fan ?  Wollen wir hoffen, daß es so kommt. Hab ein paar schlechte Erinnerungen an Köln und Modeste bei uns zuhause, dismal knallen wir sie weg. Trotz des 0-4 gestern, das war wenig hilfreich, finde ich.

 
Veröffentlicht : 30. September 2019 8:25
(@rogerg)
Beiträge: 873
Prominentes Mitglied
 

Habe mir auch gestern das Spiel Hertha - Köln im TV angesehen. 3 Tore schlechter als Hertha war Köln nicht. Bei Köln kam 

aber die Verletzung von Drexler sowie der Platzverweis hinzu. Mit voller Kapelle  wäre für Köln was drin gewesen. Der Sturm

mit Modeste und Terrodde ist schon ganz gefährlich. Aber da Wagner und Reschke wie man im TV sehen konnte, vor Ort waren,

werden die Herren das auch so beobachtet haben und am Samstag entsprechende Maßnahmen  ergreifen. Angst braucht man vor Köln nicht zu haben. Allerdings sollte man Köln aber ernst nehmen.

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 5 Jahren von Rogerg
 
Veröffentlicht : 30. September 2019 8:39
borodjuk
(@borodjuk)
Beiträge: 735
Prominentes Mitglied
 
Veröffentlicht von: @rogerg

Allerdings sollte man Köln aber ernst nehmen

Das ist die Grundvoraussetzung!

 
Veröffentlicht : 30. September 2019 8:49
frahe04
(@koenigsblau04)
Beiträge: 6302
Erlauchtes Mitglied
Themenstarter
 

Die beiden anstehenden Spiele gegen Köln und dann in Sinsheim, sind absolut machbar, will heißen sechs Punkte, vorausgesetzt man geht die Partien genauso seriös an wie bis dato.

Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

 
Veröffentlicht : 30. September 2019 10:01
Der Steiger
(@der-steiger)
Beiträge: 4740
Erlauchtes Mitglied
 
Veröffentlicht von: @koenigsblau04

Die beiden anstehenden Spiele gegen Köln und dann in Sinsheim, sind absolut machbar, will heißen sechs Punkte, vorausgesetzt man geht die Partien genauso seriös an wie bis dato.

Das wäre dann ne Serie von 6 Siegen in Folge. Mag mir nicht ausmalen, was dann in GE los wäre. Würde die Arbeit von DW nicht unbedingt leichter machen, weil die Erwartungen in den Himmel schießen würden. 

Aber gut, Fell verteilen -> Bär erlegen ist eh die falsche Reihenfolge. Über mögliche Auswirkungen einer solchen Serie kann man sich auch noch unterhalten, wenn sie tatsächlich eintritt.

 
Veröffentlicht : 30. September 2019 11:07
BuB
 BuB
(@bub)
Beiträge: 3246
Berühmtes Mitglied
 
Veröffentlicht von: @der-steiger
Veröffentlicht von: @koenigsblau04

Die beiden anstehenden Spiele gegen Köln und dann in Sinsheim, sind absolut machbar, will heißen sechs Punkte, vorausgesetzt man geht die Partien genauso seriös an wie bis dato.

Das wäre dann ne Serie von 6 Siegen in Folge. Mag mir nicht ausmalen, was dann in GE los wäre. Würde die Arbeit von DW nicht unbedingt leichter machen, weil die Erwartungen in den Himmel schießen würden. 

Aber gut, Fell verteilen -> Bär erlegen ist eh die falsche Reihenfolge. Über mögliche Auswirkungen einer solchen Serie kann man sich auch noch unterhalten, wenn sie tatsächlich eintritt.

Die Kölner haben uns schon mehrfach böse in die Suppe gespuckt. Jetzt davon auszugehen, dass das ein Selbstläufer wird, wäre das Verkehrteste, was man tun kann.

Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!

 
Veröffentlicht : 30. September 2019 16:46
Neunzehnnullvier
(@neunzehnnullvier)
Beiträge: 461
Ausgezeichnetes Mitglied
 
Veröffentlicht von: @heike

Das weiß jeder, vom Trainer über jeden Spieler bis zum letzten Fan ?  Wollen wir hoffen, daß es so kommt. Hab ein paar schlechte Erinnerungen an Köln und Modeste bei uns zuhause, dismal knallen wir sie weg. Trotz des 0-4 gestern, das war wenig hilfreich, finde ich.

Wenn da gestern die Bauern 0:4 verloren hätten würde ich dir zustimmen. Da käme dann eine bis in die Haarspitzen motivierte hochkonzentrierte Mannschaft mit Topstars in unser Wohnzimmer die dann obendrein mit mächtig Wut und gehöriger Wucht aggieren würde.

Aber es handelt sich bei allem Respekt um Köln. Sie haben von 6 Spielen 5x verloren und ich glaube, dass die letzten beiden 0:4 Klatschen in den Köpfen schon was auslösen. Und was fehlendes Selbstvertrauen auf dem Platz hervorrufen kann haben wir in der letzten Saison quasi am eigenen Leib erfahren müssen.

Ich glaube, das ist ein klarer Vorteil für uns. Allerdings darf mann in der Bundesliga überhaupt keinen Gegner unterschätzen. Tut man dies, hat man bereits verloren. Aber ich denke David Wagner wird das schon in die richtige Richtung moderieren.

Schalke ist so ein Verein, der geht unter die Haut. Und der geht nie mehr weg. (Klaas-Jan Huntelaar)

 
Veröffentlicht : 30. September 2019 17:14
Seite 1 / 9
Teilen: