Dortmunder Anti-Orden für Schalker Ehrenrat

Dortmunder Anti-Orden für Schalker Ehrenrat

Februar 25, 2020 0 Von Redaktion

Man darf vermuten, dass diese karnevalistische Auszeichnung in Gelsenkirchen wenig interessiert zur Kenntnis genommen wird. Aber nun denn: Der alternative “Geierabend” aus Dortmund verleiht in jedem Jahr den “Pannekopp” für “besondere” Verdienste. Preisträger in diesem Jahr: Der Schalker Ehrenrat.

Ausgezeichnet werden eher jene, deren Wirken als mäßig schlau bezeichnet werden könnten. Und in diesem Jahr stand der Vorstand der Dortmunder Chorakademie (WDR-Hühnerstall-Lied) und eben der Schalker Ehrenrat für sein Handeln in Sachen Clemens Tönnies.

Bekanntlich war die Rüge des Ehrenrates für die rassistische Aussage des Aufsichtsratschefs eher wachsweich ausgefallen. Der Ehrenrat des Vereins bescheinigte Tönnies ein untadeliges Wesen, lediglich eine diskriminierende Aussage. Tönnies erlegte sich eine dreimonatige Pause auf, kehrte unlängst zurück und längst sollte aus Schalker Sicht Gras über die Sache gewachsen sein.

In Dortmund heißt es, das Votum des Publikums sei “eindeutig” ausgefallen, was in Dortmund wohl kaum überraschen dürfte.

Der Orden besteht übrigens aus 28 Kilogramm Stahlschrott.

Mehr dazu: Pannekopp-Orden