20 Euro Topzuschlag! Wie teuer kommt die Schalke-Fans der Saisonauftakt zu stehen?

20 Euro Topzuschlag! Wie teuer kommt die Schalke-Fans der Saisonauftakt zu stehen?

Juli 12, 2019 2 Von Susanne Hein-Reipen

Der FC Schalke 04 wird bei Borussia Mönchengladbach in die Saison starten. Die Partie ist als Topspiel des ersten Spieltags am Samstagabend des 17. Augusts terminiert.

Auf der Homepage der Fohlen wurde nunmehr bekannt, dass Borussia Mönchengladbach für diese Partie ebenso wie für das Duell mit Rekordmeister Bayern München für die eigenen Fans einen saftigen Topzuschlag von 20 Euro auf jede Sitzplatzkarte erhebt.

Auszug aus den Bestellbedingungen für Gladbach-Mitglieder (Screenshot: Hein-Reipen)

Für die reisefreudigen Schalke-Fans, die gemeinsam mit dem schwarzgelben Rivalen regelmäßig die meisten Auswärtsfahrer an den Start bringen, ein echtes Ärgernis: Das geringste Problem ist dabei noch, dass die Auftritte der Königsblauen in der letzten Saison oft eher ein Schmerzensgeld als einen Topzuschlag rechtfertigt hätten; das Spiel ist und bleibt ein Westschlager.

Aber: Der Borussiapark ist wegen der kurzen Entfernung nicht nur zum Saisonstart ein sehr beliebtes Auswärtsziel – und der weitaus größere Teil des Gästebereichs, u. a. der komplette Oberrang, ist zumindest nominell als Sitzplätze ausgewiesen, auch wenn Sitzen insbesondere Auswärts eher für den A…llerwertesten ist.

Dass Gladbach den eigenen Anhang verärgert, indem sie die Gästesitzplatztickets preiswerter verkaufen als die entsprechenden Karten für die eigenen treuen Mitglieder, ist kaum zu erwarten. Daher steht zu befürchten, dass die Schalker tief in die Tasche greifen müssen, wenn sie den Bundesligastart unter Chefcoach David Wagner vor Ort miterleben und ihre Mannschaft supporten wollen.

Nach Gladbach folgen traditionell viele Schalkefans ihrer Mannschaft (Foto: Hein-Reipen)