Kornelia Toporzysek verlässt den Schalke-Ehrenrat

Kornelia Toporzysek verlässt den Schalke-Ehrenrat

September 17, 2019 2 Von Redaktion

Die Debatte um Clemens Tönnies hat jetzt offenbar doch noch personelle Konsequenzen – allerdings nicht bei Tönnies, sondern im Ehrenrat. Richterin Kornelia Toporzysek, seit 2005 Schalke-Mitglied und erst seit Sommer 2019 im Ehrenrat, ist am Dienstag schon wieder zurückgetreten. Das teilte sie über ihren eigenen Twitter-Account mit. Der ist zwar geschützt und nur für akzeptierte Follower sichtbar, aber Jan F. Orth, Richter am Landgericht Köln, verbreitete einen Screenshot der Mitteilung (nach eigener Angabe mit Erlaubnis von Kornelia Toporzysek).

In dem Tweet heißt es: “Ich bin heute mit sofortiger Wirkung als Mitglied des Ehrenrates von S04 zurückgetreten. Ich bedanke mich für das Vertrauen, glaube aber nicht mehr daran, dass die vereinsinternen Strukturen eine meinem Amtsverständnis entsprechende Erfüllung der Aufgaben des Ehrenrates zulassen.”

Richter Orth bringt den Rücktritt mit den Folgen der Tönnies-Entscheidung zusammen – Toporzysek selbst erwähnt den Namen nicht. Zeitpunkt und Art des Rücktritts weisen allerdings auf eine aus aktuellen Gründen getroffene Entscheidung hin.

Beiträge zum Thema Tönnies