Sebastian Rudy wird erneut an die TSG 1899 Hoffenheim verliehen

Sebastian Rudy wird erneut an die TSG 1899 Hoffenheim verliehen

Oktober 5, 2020 0 Von Susanne Hein-Reipen

Die Pressemitteilung auf der Schalker Homepage ist kurz und knapp:

“Sebastian Rudy ist mit dem Wunsch auf uns zugekommen, wie schon in der vergangenen Saison fĂĽr die Hoffenheimer spielen zu dĂĽrfen. Zusammen mit der TSG haben wir eine gute Lösung fĂĽr beide Seiten gefunden, die Schalke 04 entsprechend finanziell entlastet“, sagt Jochen Schneider, Vorstand Sport und Kommunikation.

Der 29-fache deutsche Nationalspieler war im Sommer 2018 von Bayern MĂĽnchen nach Gelsenkirchen gekommen, ehe er bereits in der Spielzeit 2019/2020 auf Leihbasis fĂĽr die TSG 1899 Hoffenheim auflief. In der aktuellen Saison absolvierte Rudy zwei Bundesliga-Partien fĂĽr die Knappen.

Damit wird eine “Problempersonalie” ein weiteres Jahr vertagt. Zahlreichen Medienberichten zufolge ĂĽbernimmt Schalke dabei weiterhin Teile des auf 6 Mio. Euro kolportierten Gehalts, was viele Fans der Königsblauen gerade gegenĂĽber einem finanziell deutlich besser gestellten Ligakonkurrenten enorm ärgert. Was hat sich Ex-Sportvorstand Christian Heidel nur dabei gedacht, Spieler mit solch exorbitant hohen Fixgehältern auszustatten…?