Jetzt offiziell: Benito Raman wird Schalker, Bernard Tekpetey wird Fortune

Jetzt offiziell: Benito Raman wird Schalker, Bernard Tekpetey wird Fortune

5. Juli 2019 0 Von Redaktion

Diese Hängepartie ist vom Tisch. Der FC Schalke und Fortuna Düsseldorf haben sich geeinigt: Benito Raman darf zum FC Schalke wechseln. Der 24-Jährige erhält dort einen Vertrag bis 2024 und bekommt die Rückennummer 9.

„Wir haben Benito in der vergangenen Saison intensiv beobachtet, weil er durch seine Torgefahr und Lauffreudigkeit auf sich aufmerksam gemacht hat“, erklärt Sportchef Jochen Schneider in einer Klubmitteilung. „Wir sind uns sicher, dass er mit dieser Spielweise auch die Fans auf Schalke für sich gewinnen wird.“

Auch Schalke-Trainer David Wagner zeigte sich zufrieden mit dem Transfer. “Er hat in der abgelaufenen Saison mit seinen zehn Toren und sechs Torvorbereitungen gezeigt, dass er auf höchstem Niveau beachtliche Zeichen setzen kann.” Insbesondere die Sprintstärke und Laufqualität von Raman soll auch im Schalker Trikot eine Rolle spielen.

Benito Raman möchte eine königsblaue Tradition fortsetzen: „Ich bin sehr glücklich, hier zu sein. Im Schalker Trikot gab es einige belgische Spieler, die Großes bewegt haben. Wenn ich an ihre Leistungen anknüpfen könnte, würde mich das sehr stolz machen. Dafür will ich alles geben.“

Tekpetey zu Fortuna

Parallel hat Schalke mit Fortuna Düsseldorf eine Einigung über die Leihe von Bernard Tekpetey erzielt. Der Schalker, der zuletzt für den SC Paderborn am Ball war, wird zur Fortuna verliehen, vorerst bis Juni 2021.

Der Doppel-Deal machte das alles am Ende offenbar einfacher. Tekpeteys Fortschritte in Paderborn hatte man auf Schalke verfolgt, jetzt soll der 21-Jährige weitere Spielpraxis erhalten.