Schalke und der FCN: Mehr als Freundschaft

Schalke und der FCN: Mehr als Freundschaft

12. Mai 2022 0 Von Susanne Hein-Reipen

Am kommenden Wochenende wird das Saisonfinale zwischen Schalke und dem 1. FC N├╝rnberg standesgem├Ą├č mit einem gro├čen ÔÇ×Begegnungswochenende bei FreundenÔÇť gefeiert. In diesem Rahmen treten nicht nur die Profimannschaften, sondern auch die U-Mannschaften, die Damen, die Football-Walker und zwei Inklusionsmannschaften gegeneinander an. Susanne Hein-Reipen ├╝ber eine ganz besondere IdeeÔÇŽ

Der N├╝rnberger Schalke-Fanclub Blue White Noris ist vielen Schalkern von seiner Fahne in der Arena oder Begegnungen bei Ausw├Ąrtsfahrten ein Begriff. Zu den k├Ânigsblauen Franken geh├Ârt auch Swen Buchberger, der in einem SOS-Kinderdorf in N├╝rnberg benachteiligte Jugendliche ausbildet. Der Fanclub l├Ądt regelm├Ą├čig die N├╝rnberger Lebenshilfe in eine Soccer-Halle ein, um Kinder, die es im Leben schwerer haben als andere, einen sch├Ânen Tag mit Bewegung zu erm├Âglichen. Auch die Lebenshilfe Gelsenkirchen durfte sich bereits mehrfach ├╝ber Kartenspenden freuen.

Aus diesem Engagement reifte der Wunsch, auch Inklusionsteams aus Gelsenkirchen und N├╝rnberg einmal zusammenzuf├╝hren. Als Buchberger Richard Weber, der unter anderem f├╝r Schalke hilft! das ÔÇ×BolzplatzprojektÔÇť betreut, kennenlernt, nimmt der Plan konkrete Gestalt an: Am 8. April ├╝berraschen sie gemeinsam die Sch├╝ler der Gelsenkirchener Gl├╝ckauf-Schule, einer F├Ârderschule mit dem Schwerpunkt H├Âren und Kommunikation f├╝r h├Ârgesch├Ądigte und geh├Ârlose Kinder.

18 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler haben das gro├če Los gezogen: Sie d├╝rfen nicht nur vor hoffentlich zahlreichem und gutgelauntem Publikum gegen die Mannschaft des sonderp├Ądagogischen F├Ârderzentrums am Jean-Paul-Platz in N├╝rnberg kicken; sondern auch die Kaiserburg besichtigen, ein typisch fr├Ąnkisches Essen genie├čen und nat├╝rlich Schalke im Max-Morlock-Stadion anfeuern. An- und Abreise werden von Schalke hilft! getragen, das Programm vor Ort ist einer gro├čz├╝gigen Spende von Christian Grunow, ebenfalls Mitglied bei Blue-White Noris, zu verdanken.

Der Jubel ist riesengro├č! Rektorin Dorothee Oeffling freut sich ÔÇ×Es ist sch├Ân, dass Schalke hilft! die Menschen in den Mittelpunkt stellt, die es sonst nicht so gut haben oder es sich einfach nicht leisten k├Ânnen, einmal ins Stadion zu gehen, um den S04 zu sehen. Und wir freuen uns, dass Swen ausgerechnet uns ausgew├Ąhlt hat. Es r├╝ckt die Tatsache in den Fokus, dass wir es hier mit ganz normalen Kindern zu tun haben, die einfach nur eine andere Sprache sprechen, aber die gleichen Interessen wie Gleichaltrige haben und genauso fu├čballbegeistert sindÔÇť.

Wer sich selbst davon ├╝berzeugen m├Âchte, ist am Samstag ab 16.00 Uhr herzlich eingeladen, die Partie auf dem Kunstrasenplatz des N├╝rnberger Vereinsgel├Ąndes am Valznerweiher zu verfolgen!